Hausverwaltungssoftware haussoft
o

Nebenkostenabrechnung

Die Nebenkostenabrechnung basiert auf einem vordefinierten Abrechnungsmuster, das flexibel an die individuellen Anforderungen eines Verwaltungsobjektes angepasst werden können.

Versammlungsmanagement

Einladungen, Tagesordnungspunkte, Stimmkarten, Vollmachten und Anwesenheitsliste. Alles was Sie sonst einzeln erstellen müssen, drucken Sie nun automatisch und ohne Aufwand

Nutzerrechte

Komfortable Vergabe von Zugriffsrechten bei umfassender und detailierter Steuerung der Berechtigungen

Genossenschaftsverwaltung

Genossenschaftsmitglieder anlegen und Anteile zeichnen. Nichtveranlagungs-bescheinigungen, Freistellungsaufträge und Kirchensteuermerkmale verwalten.

haussoft

Hausverwaltungssoftware für den professionellen Anwender

w

Für Ihren guten Start …

Sie suchen eine zukunftsorientierte Hausverwaltungs­software, die Ihr Unternehmen außerdem von Anfang an unterstützt.

Ihre Hausverwaltungs­software soll sich flexibel an die Erfordernisse Ihres Unternehmens anpassen und ebenfalls die Weiterentwicklung Ihres Unternehmens zuverlässig begleiten.

für Ihre Ziele …

Sie verwalten bereits einen größeren Bestand, deshalb stößt ihr Ver­waltungs­programm an seine Grenzen?

Jetzt suchen Sie eine Soft­ware, mit der Sie dennoch Ihren Aufwand mini­mieren. Und ebenfalls den Erlös und die Qualität Ihrer Haus­ver­walt­ung steigern können.

ist haussoft die Lösung!

Mit mehr als 40 Jahren Branchen­­erfahrung ist haussoft folglich schon heute der zu­­ver­läs­­sige Partner für mehr als 5.000 zu­­frie­­dene Haus­­ver­wal­ter. Egal ob:

  • Neugründung, Expansion
  • 50 bis >100.000 Einheiten
  • Office oder Cloud
  • Miet, Gewerbe, WEG
  • E/Ü, Bilanzierung, Controlling

lernen Sie haussoft kennen …

Über haussoft

Mit haussoft können Sie Ihren Immo­bilien­bestand in jeder Phase Ihrer Unter­nehmens­entwicklung effizient und kom­fortabel verwalten. Weil haussoft wächst mit Ihren An­forder­ungen wächst. Egal ob weiterer Ver­waltungs­bestand oder zu­sätz­licher Funktions­umfang, Aus­wert­ungs­funk­tionen und Control­ling: haussoft bietet Ihnen schließlich Ent­wicklungs­potential in jeder Hinsicht.

Manche Haus­ver­waltungen stoßen früher oder später an die Leistungs­grenze ihrer Soft­ware. Daher steht dann häufig ein Softwarewechsel an, der mit erheblichen organisatorischen Differenzen verbunden ist. Mit haussoft vermeiden Sie jedoch diese Klippen. Denn haussoft passt sich ihren Bedarf flexibel an. Vertrauen Sie aus diesem Grund der Leistungsfähigkeit unserer Hausverwaltungssoftware.

Wir unterstützen Sie bei der Arbeit mit haussoft von Anfang an. Aus­gereifte Schulungs­konzepte, intuitive Be­nutzer­führung und nütz­liche Programm-Assistenten erleichtern Ihnen den Einstieg in die Hausverwaltungssoftware. Bleiben dennoch Fragen offen, helfen Ihnen unsere kom­petenten und freund­lichen Mit­arbei­ter der Service-Hotline schnell weiter.

Vergleichen Sie haussoft mit Ihrer aktuellen Hausverwaltungssoftware oder den Produkten anderer Hersteller. Erleben Sie den Unter­schied!

zufriedene Anwender

engangierte GFAD Mitarbeiter

Jahre erfolgreich am Markt

DAS SAGEN UNSERE KUNDEN

Romy Meinhardt

Wir haben uns viele Hausverwaltungsprogramme angeschaut. Danach hat und das attraktive Preis-Leistungsvermögen der haussoft überzeugt.

Wir sind ein mittelständiges Unternehmen und konnten kostengünstig in das Produkt einsteigen. Wann immer erforderlich können wir außerdem Modul- und Einheitenerweiterungen vornehmen.

Als Familienbetrieb mit dem Anspruch auf persönliche Betreuung unserer Kunden haben wir in der GFAD von Anfang an den passenden Partner gefunden.

Romy Meinhardt
Michael Zaporski

Wir arbeiten seit Mitte 2015 mit haussoft und können eine durchweg positive Bilanz ziehen.

Wir verwalten Mietwohnungen und Gewerbeeinheiten sowohl in Zinshäusern als auch im Sondereigentum und betreuen WEGs. Da ist die Entscheidung für die richtige Hausverwaltungssoftware eine Schlüsselentscheidung.

Beim Einstieg in das Programm hilft das umfangreiche Schulungsangebot der GFAD. haussoft bietet Online- und Präsenzschulungen und außerdem Einzelschulungen an. Tauchen bei der täglichen Arbeit Fragen zur Software auf, steht der gut erreichbare Support mit kompetenter Hilfestellung stets zur Seite.

Über TeamViewer kann sich der haussoft-Support direkt auf den Kundenrechner schalten und anschaulich Anwenderunterstützung leisten.

Michael Zaporski
Klaus Schmidt

Vor mehr als 10 Jahren haben wir den Umfang unserer Verwaltungstätigkeit erweitert. Dadurch standen wir vor der Aufgabe, auf eine leistungsfähigere und flexiblere Hausverwaltungssoftware umzustellen. Aus der Analyse der am Markt befindlichen Programme und unserem Anforderungsprofil haben wir uns bewusst für haussoft entschieden.

Unsere Kunden, sowohl Mieter als auch Eigentümer, schätzen die Übersichtlichkeit der Abrechnungen und Auswertungen. Folglich verzeichnen wir deutlich weniger Rückfragen, etwa zu den Betriebskostenabrechnungen.

Einen wesentlichen Vorteil sehen wir in der Flexibilität des Produkts. haussoft passt sich problemlos unseren Bedürfnissen an. Vor allem bei der deutlich gestiegenen Anzahl der zu verwaltenden Einheiten. Zudem auch bei der unkomplizierten Erweiterung um Zusatzmodule, als diese erforderlich wurden.

Klaus Schmidt
Achim Pierlings

Wir haben uns für die Verwaltung unserer Liegenschaften bewußt für haussoft entschieden. Deshalb konnten wir bei vielen Arbeiten, die in der Hausverwaltung routinemäßig anfallen, eine erhebliche Zeitersparnis feststellen.

Da wären z. B. die Abrechnung, die Buchhaltung oder das Thema Beschlussprotokolle zu nennen. Diese Zeit steht uns nun für andere Aufgaben zur Verfügung, etwa für die persönliche Betreuung unserer Kunden. Ein Punkt, der uns als Familienunternehmen besonders am Herzen liegt.

Unsere Kunden wissen ihre Immobilien bei uns in guten Händen. Ebenso können wir uns auf die zuverlässige Unterstützung durch haussoft verlassen.

Achim Pierlings

haussoft@cloud

Dieses Lizenz­modell bietet den Bezug der Software als Dienst­leistung an.

Dementsprechend ist diese Variante der Hausverwaltungssoftware vor allem für kleine und mittlere Unter­nehm­ungen mit Kosten­vorteilen verbunden.

Bei haussoft@cloud wird die Miete monat­lich nach Anzahl der Ver­waltungs­einheiten unabhängig von der Anzahl der Nutzer berechnet. Dadurch passt sich die Miete automatisch der Nutzung an. Die Weiter­ent­wick­lung und Wartung der Soft­ware sowie die Mög­lich­keit der In­anspruch­nahme fachlicher Unter­stützung sind damit im Mietpreis bereits enthalten.

Die Erst­an­schaffungs­kosten entfallen und Sie können sofort loslegen.

Nutzen Sie den 30tägigen Test­zugang und lassen Sie sich von der Leistungs­fähigkeit unserer Lösung überzeugen.

Die mobile Version der haussoft

Software as a Service ist in aller Munde – bei Hausverwaltungssoftware allerdings nicht all­täglich!

Sie können haussoft@cloud von jedem Arbeits­platz aus nutzen, der einen un­ein­ge­schränkten Zugriff auf das Internet hat. Ihre Daten liegen dabei sicher in einem deutschen Rechen­zentrum. Unser Partner, die GFAD IT & Service, plant und überwacht für Sie alle anfallenden Aufgaben im Rechenzentrum.

Die GFAD Datenschutz prüft und auditiert dabei die Ein­haltung aller daten­schutz­recht­lichen Be­stimm­ungen.

Oftmals bieten Web­arbeitsplätze nur einen ein­geschränk­ten Funktions­umfang im Vergleich zu einer Desktop-Applikation. Bei haussoft@cloud bietet der Online-Arbeits­platz exakt die gleiche Funk­tion­alität wie die On-Premises-Variante haussoft@office. Außerdem verfügen Sie über Frei­heit, zu arbeiten wo und wann Sie will.

Dabei werden alle Daten zu jedem Zeit­punkt ver­schlüs­selt über­tragen und haussoft bietet somit keine Angriffs­fläche für kriminelle Ab­sichten Dritter.

haussoft@cloud

Software as a Service ist in aller Munde – bei Hausverwaltungssoftware allerdings nicht all­täglich!

Sie können haussoft@cloud von jedem Arbeits­platz aus nutzen, der einen un­ein­ge­schränkten Zugriff auf das Internet hat. Ihre Daten liegen dabei sicher in einem deutschen Rechen­zentrum. Unser Partner, die GFAD IT & Service, plant und überwacht für Sie alle anfallenden Aufgaben im Rechenzentrum.

Die GFAD Datenschutz prüft und auditiert dabei die Ein­haltung aller daten­schutz­recht­lichen Be­stimm­ungen.

Oftmals bieten Web­arbeitsplätze nur einen ein­geschränk­ten Funktions­umfang im Vergleich zu einer Desktop-Applikation. Bei haussoft@cloud bietet der Online-Arbeits­platz exakt die gleiche Funk­tion­alität wie die On-Premises-Variante haussoft@office. Außerdem verfügen Sie über Frei­heit, zu arbeiten wo und wann Sie will.

Dabei werden alle Daten zu jedem Zeit­punkt ver­schlüs­selt über­tragen und haussoft bietet somit keine Angriffs­fläche für kriminelle Ab­sichten Dritter.

Die mobile Version der haussoft

Dieses Lizenz­modell bietet den Bezug der Software als Dienst­leistung an.

Dementsprechend ist diese Variante der Hausverwaltungssoftware vor allem für kleine und mittlere Unter­nehm­ungen mit Kosten­vorteilen verbunden.

Bei haussoft@cloud wird die Miete monat­lich nach Anzahl der Ver­waltungs­einheiten unabhängig von der Anzahl der Nutzer berechnet. Dadurch passt sich die Miete automatisch der Nutzung an. Die Weiter­ent­wick­lung und Wartung der Soft­ware sowie die Mög­lich­keit der In­anspruch­nahme fachlicher Unter­stützung sind damit im Mietpreis bereits enthalten.

Die Erst­an­schaffungs­kosten entfallen und Sie können sofort loslegen.

Nutzen Sie den 30tägigen Test­zugang und lassen Sie sich von der Leistungs­fähigkeit unserer Lösung überzeugen.

haussoft@office

haussoft@office bietet ein Nutzungs- und Lizenzmodell an, bei der die Software zeitlich unbeschränkt zur Nutzung überlassen wird. Der Lizenznehmer betreibt die Software folglich in eigener Verantwortung auf eigener oder von ihm gemieteter Hardware.

Neben den Anschaffungskosten für die Lizenz fallen optional zusätzliche Wartungsgebühren an. Hauptsächlich stellen diese eine Beteiligung an der Weiterentwicklung der Software dar. Außerdem dienen die Wartungsgebühren dazu, die Unterstützung durch die Supportabteilung abzusichern.

Ein weiterer wesentlicher Kostenfaktor für den Kunden ist die Einrichtung und der Betrieb der Hardware, speziell des Datenbankservers. Zudem muss ein Netzwerk betrieben werden inklusive der professionellen Unterstützung von geschulten Administratoren bzw. eigenem Personal. Auch eine zuverlässige Datensicherung muss in Eigenregie organisiert werden.

Die klassische On-Premises Variante

Der Vorteil dieses Lizenzmodells liegt darin, dass die Daten an einem vom Lizenznehmer vollständig kontrollierten Ort liegen. Dieses Modell bietet die Möglichkeit, Software spezifisch auf das Einsatzgebiet anzupassen. Damit lassen sich kundenspezifische Herausforderungen mit einer Standard-Software als zentralem Baustein abdecken. In größeren Unternehmungen mit definierter Infrastruktur und eigenem Personal kann dieses Lizenzmodell deutliche Kostenvorteile bringen.

haussoft@office

Der Vorteil dieses Lizenzmodells liegt darin, dass die Daten an einem vom Lizenznehmer vollständig kontrollierten Ort liegen. Dieses Modell bietet die Möglichkeit, Software spezifisch auf das Einsatzgebiet anzupassen. Damit lassen sich kundenspezifische Herausforderungen mit einer Standard-Software als zentralem Baustein abdecken. In größeren Unternehmungen mit definierter Infrastruktur und eigenem Personal kann dieses Lizenzmodell deutliche Kostenvorteile bringen.

Die klassische On-Premises Variante

haussoft@office bietet ein Nutzungs- und Lizenzmodell an, bei der die Software zeitlich unbeschränkt zur Nutzung überlassen wird. Der Lizenznehmer betreibt die Software folglich in eigener Verantwortung auf eigener oder von ihm gemieteter Hardware.

Neben den Anschaffungskosten für die Lizenz fallen optional zusätzliche Wartungsgebühren an. Hauptsächlich stellen diese eine Beteiligung an der Weiterentwicklung der Software dar. Außerdem dienen die Wartungsgebühren dazu, die Unterstützung durch die Supportabteilung abzusichern.

Ein weiterer wesentlicher Kostenfaktor für den Kunden ist die Einrichtung und der Betrieb der Hardware, speziell des Datenbankservers. Zudem muss ein Netzwerk betrieben werden inklusive der professionellen Unterstützung von geschulten Administratoren bzw. eigenem Personal. Auch eine zuverlässige Datensicherung muss in Eigenregie organisiert werden.