hausverwaltungssoftware @ cloud

Perfekter Einstieg für kleine und mittlere Unternehmen

Software in der Cloud – Das Vermietungsmodell

haussoft@cloud realisiert den Bezug der Software für Ihre Hausverwaltung als Dienstleistung (Software as a Service, kurz SaaS), welche zusätzlich zur Softwaremiete auch die Nutzung redundanter Hardware und Betrieb, Leitungskosten, Wartung und Überwachung der Infrastruktur inkludiert; Ihre Hausverwaltung geht in die Cloud !

Die Betriebs- und Wartungsverantwortung und somit die Einhaltung der Verfügbarkeitszusage liegt alleinig bei GFAD. Sichergestellt wird dieses durch speziell ausgebildetes Personal, welches 24/7 zur Verfügung steht, ein auf alle möglichen Fälle ausgerichtetes Betriebs- und Organisationshandbuch und eine leistungsfähige Infrastruktur, die weit über das hinausgeht, was der einzelne Lizenznehmer bei der klassischen Client-Server-Lösung vor Ort zur Verfügung haben könnte.

Gerade für kleine und mittlere Unternehmungen ist diese komplette und sehr leistungsfähige Organisationsstruktur mit Kostenvorteilen verbunden. Bei diesem Lizenzmodell wird die Miete monatlich nach Anzahl der Verwaltungseinheiten unabhängig von der Anzahl der Nutzer berechnet und passt sich somit der Nutzung automatisch an; die Weiterentwicklung und Wartung der Software sowie die Möglichkeit der Inanspruchnahme fachlicher Unterstützung sind im Mietpreis bereits enthalten. Die Erstanschaffungskosten entfallen und die Software ist von jedem Arbeitsplatz aus nutzbar, der einen uneingeschränkten Zugriff auf das Internet hat.

Software für die Hausverwaltung als Cloud Lösung

Vereinbaren Sie eine persönliche Beratung

Telefon: 030 / 269 111 1
E-Mail: cloud@haussoft.de

Ihre Hausverwaltung im Rechenzentrum

Das für die Cloud-Lösung notwendige Rechenzentrum wurde als Gemeinschaftsprojekt der GFAD IT & Service und der GFAD Software entworfen und errichtet. Die Standortauswahl wurde bei mehreren Anbietern durchgeführt und die Entscheidung fiel auf einen alteingesessenen Anbieter von Rechenzentrumsflächen in Berlin. Wichtig waren hierbei Kriterien wie Verfügbarkeit bei Stromausfall (Pufferbatterien und Notstrom), mindestens zwei unabhängige physische Anbindungen an das Internet, eine effiziente Feuerlöschanlage und ökologisch optimierte Klimatisierung. Weiterhin wurde der Schutz gegen Naturkatastrophen und Terror sowie die Zugangssicherheit bewertet.

Auf der Colocation-Fläche wurde dann mit GFAD-eigener Hardware das eigentliche Herz unseres Rechenzentrums installiert; das Netzwerk aus mehreren Hochleistungsservern sowie der Sicherheitsinfrastruktur mehreren Routern und Firewalls. Die technische 24/7-Überwachung wird dabei von den erfahrenen Administratoren der GFAD IT & Service sichergestellt. Mit über 200 Sensoren schauen diese unter Zuhilfenahme eines professionellen Monitoringwerkzeug auf „die Gesundheit“ der Systeme und Anwendungen. Unsere Cloud ist sicher!