Search
Generic filters

Nebenkostenabrechnung / Heizkostenclearing

Nebenkostenabrechnung leicht gemacht

Unsere Hausverwaltungssoftware beinhaltet die grundsätzlichen Funktionalitäten zur Abrechnung von warmen und kalten Betriebskosten. Mit haussoft erstellen Sie die Nebenkostenabrechnung in einem nachvollziehbaren Prozess … logisch und übersichtlich.

Mit den vielzähligen Kontrollmechanismen schaffen Sie ein geprüftes, rechtssicheres Ergebnis. Und der Empfänger erhält ein gut verständliches, vertrauenswürdiges Dokument – ein Garant dafür, dass Ihre Mieter nur wenig Unterstützung benötigen und die Quote der Einsprüche niedrig bleibt.

Individuell gestalten

Die Nebenkostenabrechnung basiert auf einem vordefinierten Abrechnungsmuster, welches flexibel an die individuellen Anforderungen eines Verwaltungsobjektes angepasst werden kann. Für die Abrechnung von Wirtschaftseinheiten, die aus mehreren Verwaltungsobjekten bestehen, können Abrechnungskreise definiert werden. Optional kann eine einmal festgelegte Struktur unkompliziert in vergleichbar abzurechnende Verwaltungsobjekte übernommen werden.

Mit Hilfe des Abrechnungsassistenten stellt der Verwalter in wenigen Schritten das Zahlenwerk der Abrechnung zusammen. Zum besseren Verständnis können die Kostengruppen und auch die Abrechnungspositionen individuell benannt werden. Zusätzlich lassen sich erläuternde Textbausteine dynamisch an jeder beliebigen Stelle der Abrechnung einfügen.

Mit minimalem Aufwand und bei Bedarf kann der Verwalter die mitgelieferten Abrechnungsformulare anpassen. Ihr eigener Stil ist so vollständig umsetzbar.

Abrechnungen mit Übersicht

Nebenkostenabrechnung - Kontrolle der abzurechnenden Kosten und Vorauszahlungen
Vor der finalen Erstellung kann eine Nebenkostenabrechnung vollständig simuliert werden – ohne dass dazu ein Ausdruck erforderlich ist. Die Daten und Details werden für Sie dabei zur Kontrolle in einer übersichtlichen Gliederung zusammengestellt. Kostenpositionen, die nur unvollständig verteilt wurden, werden gekennzeichnet.

Nach Überprüfung der Druckvorschau kann anschließend die endgültige Abrechnung inklusive der Neukalkulation und Anpassung der zukünftigen Vorschüsse sowie der Buchung der Nachzahlungen bzw. Guthaben durchgeführt werden. Anschließend werden alle Berechnungsdaten gespeichert, so dass die Abrechnung jederzeit reproduziert und bis ins Detail für den internen Gebrauch eingesehen werden kann.

Funktionalitäten der Nebenkostenabrechnung

  • Modernes Abrechnungsdesign
  • Schnittstelle zu Messdienstunternehmen
  • Wahlweise als Ist- oder Sollabrechnung
  • Automatische Berücksichtigung unterjähriger Wertänderungen des Kostenverteilungsschlüssels (Personenanzahl, Flächen, etc.)
  • Umlageausfallwagnis im preisgebundenen Wohnungsbau
  • Optional abweichende Abrechnungszeiträume je Kostengruppe, z. B. bei einer kombinierten Heiz- und Nebenkostenabrechnung
  • Abrechnungskreise für die Abrechnung über mehrere Verwaltungsobjekte
  • Beliebig viele Kostengruppen, Abrechnungspositionen und Vorschusskostenarten darstellbar
  • Automatische Kostenermittlung auf Basis von Kostenbuchungen oder freier Eingabe
  • Nebenkosten-Vorverteilung durch Berücksichtigung der Leistungszeiträume in den Sachbuchungen
  • Bündelung von Kosten und Verteilung aus Abrechnungskreisen
  • Gewerbevorwegabzug und allgemeiner Vorwegabzug
  • Individuelle Erläuterungen pro Abrechnungsposition
  • Automatischer Brutto/Netto-Kostenausweis bei gemischt gewerblichen Objekten
  • Berechnungsfunktion für neue Vorschüsse und Setzen der Mietanpassungstermine
  • Übersichtliche Darstellung der Guthaben und Nachzahlungen
  • Druckbare Gesamtübersicht  der Nebenkostenabrechnung
  • Ausweis der steuerbegünstigen Beträge gem. § 35a EStG (haushaltsnahe Dienstleistungen)
  • Buchen der Abrechnungsergebnisse mit wahlweiser Erstellung von Leerstandausbuchungen und Erlöskontenbuchungen
  • Textvorlagen individuell anpassbar
  • Ablage der Abrechnungen ins Dokumentenmanagement

Heizkostenabrechnung – Effizienter Datenaustausch mit dem Messdienstleister

Nebenkostenabrechnung

Das Zusatzmodul zur automatisierten Übermittlung der Ergebnisse der Heizkostenabrechnung entlastet Sie, wenn Sie gemeinsam mit ihrem Messdienstleister die Betriebskosten- bzw. Hausgeldabrechnung vorbereiten. Als Verwalter werden Sie bei der Übermittlung der Stammdatenänderungen und der Vorauszahlungen des Abrechnungsjahres sowie beim Import der Ergebnisse unterstützt. 

Im Ergebnis erhalten Sie eine gemeinsame Abrechnung für Betriebs- und Heizkosten aus ihrem System. So vermeiden Sie Übertragungsfehler, senken ihre Kosten und erhöhen die Zufriedenheit der Mieter und Eigentümer.

Heizkostenclearing – Vorteile für den Hausverwalter

  • Höhere Sicherheit beim Stammdatenabgleich mit dem Meßdienstleister
  • Hohe Effizienz durch beleglosen Datenaustausch
  • Schnittstelle implementiert den Standard der ARGE (Arbeitsgemeinschaft Heiz- und Wasserkostenverteilung e.V.)

Sie haben weitere Fragen zum Thema?