haussoft überzeugt Interessenten auf dem 21. Kölner Verwalterforum

18.02.2020 | News

Am 15. Februar 2020 fand das 21. Kölner Verwalterforum statt, erstmals in neuem Rahmen im Congress-Centrum Nord der Koelnmesse. Mit fast 1.000 Teilnehmern, darunter 750 Immobilienverwaltern, unterstrich die Messe ihren Stellenwert als größte Branchenveranstaltung in Nordrhein-Westfalen. Zur guten Tradition der GFAD Softwarehaus GmbH gehörte es auch in diesem Jahr, bei dieser Veranstaltung den Immobilienverwaltern Nordrhein-Westfalens die Hausverwaltungssoftware haussoft vorzustellen.

„Erstmals haben wir auf einer Messe unser neues Lizenzmodell haussoft@cloud präsentiert“, berichtet Oliver Christians, Mitarbeiter im haussoft-Vertrieb. „Die Gäste an unserem Stand zeigten großes Interesse an unserem neuen Vermietungsmodell. Gerade kleine und mittlere Unternehmen in der Immobilienverwaltung überzeugten sich von den Kostenvorteilen dieses leistungsfähigen All-In-One-Pakets“, schildert Oliver Christians seine Eindrücke vom Messebesuch.

Auf dem diesjährigen Kölner Verwalterforum gab der Messeveranstalter, der Verband der nordrhein-westfälischen Immobilienverwalter e. V. (VNWI) seine Umbenennung in den Verband der Immobilienverwalter Nordrhein-Westfalen e. V. (VDIV Nordrhein-Westfalen) bekannt. „So wie sich der Verband auch unter neuem Namen für eine hohe Qualität und Professionalität in der Immobilienverwaltung engagiert, arbeiten wir auch in Zukunft engagiert an der weiteren Verbesserung unserer Hausverwaltungssoftware haussoft“, zieht Hendrik Baron, ebenfalls Vertriebsmitarbeiter bei haussoft, seine Bilanz der Veranstaltung. „Als Berliner Unternehmen stehen wir aktuell vor der Herausforderung, das Thema Mietendeckel in unsere Software zu integrieren. Ein Thema, das für die Hausverwalter in NRW noch nicht von praktischer Bedeutung ist, an dem die Besucher unseres Messestandes aber schon großes Interesse zeigten.“

Eindrücke vom 21. Kölner Verwalterforum